6Schrittezumerfolgreichen-Videoscript

6 Schritte zum erfolgreichen Videoscript

Das Videoscript ist das Herz Ihres Erklärvideos. Mit einem gut konzipiertem und geschriebenem Videoscript wird Ihr Erklärvideo zum Erfolg.

Hier sind sechs Schritte mit denen Sie das perfekte Videoscript erstellen:

1. Kennen Sie Ihre Zielgruppe

Immer wieder stellen uns Kunden die Frage nach der ihrer Zielgruppe. Die Antwort ist meist: Eigentlich jeder. Heutzutage spreche aber viele Experten von “Niche down” und wir sind ein großer Befürworter dieser Strategie. Werbung funktioniert am besten, wenn sich die Zielgruppe mit der Message identifizieren kann. Also sprechen Sie die Sprache Ihrer Kunden. Gerade in der deutschen Sprache kann man hier sehr genau werden. Dabei sollten Sie folgende Fragen beantworten:

  • Siezen Sie Ihre Kunden oder Duzen Sie sie?
  • Kennen Sie ihre üblichen Probleme?
  • Sprechen Sie die Sprache der Zielgruppe? (Besonders wichtig bei lokalen Produkten und Dienstleistungen).

All dies hilft Ihnen dabei, eine Verbindung zum Kunden aufzubauen und dieser wird sich wiederum besser mit Ihrem Produkt identifizieren können. Lernen Sie also Ihre Kunden ganz genau kennen.

Wir erstellen hierfür gerne einen imaginären Kunden, der all die Eigenschaften eines Durchschnittskunden vereint. Wir geben ihm auch einen Namen, nennen wir ihn einfach mal Max. Max hat vor kurzem ein Start Up gegründet. Nun hat er ein Problem (A) mit seinem Unternehmen und möchte gerne das Ziel (B) erreichen. Wie können wir Max mit unseren Produkten also von A nach B bringen?

2. Welchen Zweck hat das Video?

Wir nennen unsere Videos gerne “Ihr persönlicher Verkäufer auf Ihrer Webseite”, denn genau wie ein richtiger Verkäufer bewegt sich das Video in einem bestimmten Umfeld. In einem Einkaufzentrum macht es auch einen Unterschied, ob der Verkäufer vor dem Laden steht und mögliche Kunden von seinen Produkten überzeugt oder, ob er im Laden steht und den Kunden hilft, die beste Entscheidung zu treffen. Daher ist es wichtig, dass Sie sich darüber im klaren sind, welches Ziel Sie mit Ihrem Video erreichen möchten. Generell kann man sagen, dass Videos in sozialen Medien die Kunden auf Ihre Seite ziehen sollen und Videos auf Ihrer Webseite sollen Ihren Kunden helfen, die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Von diesen zwei Varianten gibt es aber noch zahlreiche Unterformen.

3. Was hat der Kunde davon?

Als Sie begonnen haben diesen Artikel zu lesen, haben Sie sicher abgewogen, ob Ihnen der Inhalt weiterhilft oder nicht. Auch wenn Sie nicht sehr egoistisch veranlagt sind, werden Sie sich, wie die meisten Menschen, stets die Frage nach dem persönlichen Mehrwert stellen. Wir entscheiden in den ersten Augenblicken, ob uns ein Angebot unserem Ziel näher bringen kann. Berücksichtigen Sie dieses menschliche Verhalten, wenn Sie Ihr Videoscript schreiben.

4. Was sollte ins Video?

Kurz gesagt: Ihre Alleinstellungsmerkmale. Die entscheidende Frage ist nur: wieviele davon? Nach unserer Erfahrung sollte man sich auf möglichst wenige, aber aussagekräftige Vorteile für den Kunden beschränken. Wir wollen ihn ja nicht überfordern. Ein 90-sekündiges Videoscript besteht aus etwa 230 Worten. Theoretisch könnte man in jedem Satz einen Vorteil unterbringen. Aber wieviel merkt sich der Kunde am Ende? Vielleicht drei Vorteile. Deshalb empfehlen wir 3-5 wichtige Vorteile für den Kunden aufzuzählen und ihm innerhalb einer Geschichte zu zeigen, wie Sie ihm mit Ihren Produkten helfen können.

5. Sagen oder Zeigen?

Was glauben Sie, kann man sich besser merken? Etwas Gesagtes oder Gezeigtes? Sie wissen es vermutlich schon: eine Kombination aus Beidem. In Verbindung mit dem zuvor genannten Punkt ist unser Rat: Sagen und zeigen Sie Ihre wichtigsten Vorteile. Die weniger relevanten Features lassen sich als Grafik oder Stichpunkte auf dem Bildschirm zeigen, müssen aber nicht ausgesprochen werden. Eine Tabelle mit “MUST HAVE” und “NICE TO HAVE” kann hierbei sehr hilfreich sein. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernpunkte und vermitteln Sie diese überzeugend. Die Details erfahren Ihre Kunden, sobald Sie sich wirklich für Ihr Produkt interessieren. Sollte sich Ihr Angebot nur im Detail von dem der Konkurrenz unterscheiden, setzen Sie den Hauptfokus darauf.

6. Wie baue ich ein Videoscript auf?

Nun kommen wir zum Herzstück ihres Videoscriptes, dem Aufbau. Ihr Videoscript sollte so aufgebaut sein, wie ein normales Kundengespräch. Wie führen Sie dieses normalerweise? Wir fangen in der Regel mit Smalltalk an oder sagen etwas, das die Aufmerksamkeit des Kunden weckt. Dann versuchen wir herauszufinden, wie wir unserem Gesprächspartner helfen können. Dannach zeigen wir ihm ein paar Vorteile unseres Produktes und wie wir bereits anderen Kunden damit helfen konnten. Zum Schluss bitten wir den Kunden um eine Aktion. Genau in dieser Weise sind auch unsere Scripte aufgebaut – nur auf den Smalltalk verzichten wir. Der Vorteil ist, dass unser Gehirn unterbewusst nicht unterscheiden kann, ob der Gesprächspartner tatsächlich gegenüber sitzt oder, ob es sich um ein Video handelt. Der Kunde nimmt die Informationen in gleicher Weise auf.

Ist das alles?

Diese Punkte sind für die meisten Videoscripte relevant, aber es gibt noch zahlreiche Kleinigkeiten, die ein gutes Videoscript von einem wirklich erfolgreichen Videoscript unterscheiden. Diese Punkte behalten wir uns jedoch für unsere Kunden vor.